top of page

IHHT als Training für deine Zellkraftwerke (Mitochondrien)




Der in der Luft enthaltene Sauerstoff ist unverzichtbar für den Menschen und alle Stoffwechselvorgänge im Körper, ebenso für die Energiegewinnung. In den Mitochondrien werden Kohlenhydrate und Fette in nutzbare Energie umgewandelt. Diese Energieproduzenten sind in fast jeder Zelle unseres Körpers vorhanden und beeinflussen maßgeblich, wie viel Energie dem Körper letztendlich zur Verfügung steht.


Gesunde Mitochondrien sind entscheidend für eine optimale Leistungsfähigkeit. Doch nicht alle Mitochondrien arbeiten gleich effektiv. Junge und gesunde Exemplare, deren Erbgut nicht beschädigt ist, erfüllen ihre Aufgaben besser als alte oder geschädigte. Die Vermehrung erfolgt durch Teilung einer Mutterorganelle, wobei das mitochondriale Erbgut nicht immer gleichmäßig auf die neuen Mitochondrien verteilt wird.


Wissenschaftliche Studien belegen, dass sich beim Intervall-Hypoxie- Hyperoxie Training (IHHT), einem simulierten Höhentraining mit sauerstoffreduzierter Luft, bevorzugt Mitochondrien mit weniger Erbgutschäden vermehren. Das Netzwerk wird dabei um etwa 30 Prozent mit jungen und gesunden Mitochondrien erweitert, was die Produktion von Adenosintriphosphat (ATP) steigert, dem wichtigen Energieträger des Körpers.


Mitochondrien besitzen eine eigene DNA und reagieren empfindlich auf verschiedene Schädigungen wie freie Radikale, Toxine, Entzündungen oder Stress. Geschädigte Mitochondrien vermehren sich zwar weiter, sind jedoch nicht funktionsfähig und beeinträchtigen die gesunden Mitochondrien. Zudem vermehren sich beschädigte Mitochondrien schneller als gesunde.


Das Intervall-Hypoxie-Hyperoxie -Training bietet zahlreiche Vorteile für die Zellen:

·       Vermehrung von jungen und gesunden Mitochondrien

·       Abbau von schwachen und geschädigten Mitochondrien

·       Vergrößerung des Mitochondrien-Netzwerks um bis zu 30 Prozent

·       Steigerung der ATP-Produktion und somit mehr Energiebereitstellung

·       Schützt das Herz

·       Mehr Energie für das Gehirn

·       Zellverjüngung und Schutz vor chronischen Erkrankungen


27 Ansichten0 Kommentare

Commenti

Impossibile caricare i commenti
Si è verificato un problema tecnico. Prova a riconnetterti o ad aggiornare la pagina.
bottom of page